Wir über uns


Am 01.01.2005 wurden die Arbeitslosenhilfe und die Sozialhilfe zu einer neuen Sozialleistung – dem Arbeitslosengeld II – zusammengefasst. 
Für die Umsetzung dieser Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) ist das Jobcenter Kreis Höxter zuständig (bis zum 31.12.2010 ARGE Kreis Höxter). Wir

  • unterstützen bei der Aufnahme oder dem Erhalt einer Erwerbstätigkeit,
  • tragen zu einer verbesserten Qualifizierung dieser Personen bei, 
  • sichern den Lebensunterhalt der Leistungsberechtigten und der mit ihnen in einer Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen,
  • helfen bei der Stärkung der Eigenverantwortung. 

Die Leistungen werden in Integrationsleistungen und Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts unterschieden.  

Für Arbeitgeber ist das Jobcenter Kreis Höxter auch Ansprechpartner bei der Meldung offener Stellen und der Prüfung möglicher Einstellungshilfen. 

Die Umsetzung der Aufgaben nach dem SGB II erfolgt im Kreisgebiet an zwei Standorten:

  • für die Städte Bad Driburg, Beverungen, Brakel, Höxter, Marienmünster, Nieheim und Steinheim in Höxter
  • für die Städte Borgentreich, Warburg und Willebadessen in Warburg.