Gesundheitsförderung

 

Neben Qualifikation sind gute Gesundheit und Wohlbefinden wichtige Voraussetzungen für einen erfolgreichen und dauerhaften beruflichen Einstieg. Das Jobcenter Kreis Höxter möchte hierzu– in Kooperation mit dem Bündnis der gesetzlichen Krankenversicherung NRW, vertreten durch Team Gesundheit GmbH - umfassend beraten und begleiten.

Gemeinsam bieten das Jobcenter und das Team Gesundheit individuelle Gesundheitsberatungen und Angebote an, u.a. zu den Themen:

·         Ernährung,
·         Bewegung,
·         Stressbewältigung,
·         Umgang mit Genussmitteln,
·         Sport in der Natur.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihren Ansprechpartnern in Arbeitsvermittlung und Fallmanagement sowie bei der Koordinatorin im Modellprojekt „Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung“:

Bernadette Turner
Stummrigestr. 56
37671 Höxter
05271 / 6995-325
Hoexter.fm@jobcenter-ge.de
 

Hintergrund:

Die gesundheitliche Verfassung von arbeitsuchenden Personen ist für die erfolgreiche und nachhaltige Integration in Arbeit von entscheidender Bedeutung. Deshalb werden Arbeitsuchende zukünftig im Beratungs- und Vermittlungsgespräch zu gesundheitlichen Themen angesprochen. Das Jobcenter Kreis Höxter beteiligt sich seit Januar 2018 am bundesweiten Modellprojekt „Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung“.

Hintergrund des Projektes ist das am 25.07.2015 in Kraft getretene Präventionsgesetz. Dieses legt einen besonderen Schwerpunkt auf Präventions- und Gesundheitsförderung. Gesetzliche Krankenkassen und ihre Kooperationspartner sollen zusammen noch stärker als bisher mit Präventions- und Gesundheitsförderungsmaßnahmen aktiv auf Menschen zugehen.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ist über eine Beauftragung durch den GKV-Spitzenverband in die Koordination, Evaluation und Umsetzungsunterstützung solcher Modellprojekte eingebunden. In NRW wird das Projekt durch Team Gesundheit GmbH begleitet.